biocade®

Integrative Kollagenmatrix
für die plastische und rekonstruktive Chirurgie

Die Kollagenmatrix biocade® wurde konzipiert, um Chirurgen bei ihren täglichen Herausforderungen in der Hernienreparatur und Brustrekonstruktion optimal zu unterstützen. Daher ist biocade® nicht nur einfach und breit in der plastischen und rekonstruktiven Chirurgie anzuwenden, sondern bietet zudem eine zuverlässige biologische Funktionalität.

rehydriert äußerst reißfest, formbar und flexibel

klicken für Großansicht

Rasterelektronenmikroskopische (REM)-Bilder der biocade®

Die REM-Bilder zeigen ein kompaktes, aber dennoch offenporiges Kollagennetzwerk zur frühen Zellmigration und Revaskularisierung

Hervorragende
Fadenausreißfestigkeit

biocade® ist sicher vernähbar und besitzt sogar eine deutlich höhere mittlere Fadenausreißfestigkeit als das gängig verwendete Fadenmaterial USP 3/0*.

* resorbierbar und synthetisch

EIGENSCHAFTEN

  • native, porzine Kollagenmatrix ähnlich (CER Kapitel 5.11)
    menschlicher Dermis
  • keine Konservierungsmittel oder Quervernetzer
  • schnelle Einheilung dank früher Zellmigration und Revaskularisierung
  • kurze Rehydrierung
  • äußerst reißfest, trotzdem flexibel und formbar
  • einfache Handhabung, sicher vernähbar

Durch ihre kompakte Struktur zeichnet sich biocade® durch ein langes Resorptionsprofil aus.

Dr. med. Alba Fricke
Titel wer das ist

„Aufgrund ihrer hohen Biokompatibilität und exzellenter biomechanischer Eigenschaften verspreche ich mir von Kollagenmatrices wie biocade® eine sichere und patientenfreundlichere sowie verträglichere Alternative zu synthetischen Netzen.“

Kollagen: ein essentieller
Bestandteil von Geweben

Brustrekonstruktion

biocade® ist vielseitig und breit in verschiedenen Indikationen einsetzbar – insbesondere, wenn bei einer Brustrekonstruktion ein schwaches Unterhautfettgewebe verstärkt werden soll

Ausgezeichnete Integration

Nach der Implantation von biocade® werden regenerative Zellen angelockt und deren Proliferation und Migration durch das native Kollagen begünstigt. biocade® dient hierbei als Gerüststruktur zur Bildung neuen Weichgewebes und wird vollständig resorbiert.

Hernienreparatur

biocade® ist ebenfalls hervorragend
für die Hernienreparatur geeignet

Narbenhernien gehören zu den
häufigsten postoperativen Komplikationen

(Hoer et al. (2002)

Beeindruckende biomechanische Festigkeit

biocade® ist mit den gängigen Techniken der Hernien.versorgung anwendbar. Da biocade® nicht mit sich selber verklebt, ist sie sogar für die laparoskopische Platzierung geeignet.

Von der Produktidee bis zum zertifizierten Produkt – 

alles aus einer Hand.

Bei biotrics bündeln wir über 10 Jahre Erfahrung in der  Entwicklung und Herstellung von Kollagenmatrices. Unsere Entwicklung folgt immer den Bedürfnissen des Anwenders und ist den klinischen Anforderungen angepasst. 

Erhalt der herausragenden Eigenschaften porziner Dermis

Unser einzigartiger Herstellungsprozess isoliert gezielt die kollagenhaltigen Hautschichten und entfernt schonend über eine mehrstufige Aufreinigung alle nicht-kollagenen Bestandteile der Dermis (z.B. Fremdproteine, Bakterien, Viren etc.). Somit bleiben die native Kollagenstruktur und die sehr hohe Reißfestigkeit erhalten. Der bewusste Verzicht auf künstliche Quervernetzter und Konservierungsmittel sichert die belegbare Gewebefreundlichkeit von biocade®.

Zugfestigkeit

Die Zugprüfungen zeigen, dass biocade® ausreichend Zugfestigkeit bereitstellt, um den physiologischen Belastungen standzuhalten.

Die rehydrierte biocade® erfüllt mit 23,4 ± 9,2 % Längendehnung bei 16 N/cm das für Hernien-Meshes etablierte Dehnungskriterium von 10 – 30 % Dehnung.

Deeken CR, Abdo MS, Frisella MM, et al. Physicomechanical evaluation of absorbable and nonabsorbable barrier composite meshes for laparoscopic ventral hernia repair. Surg Endosc. 2011 May;25(5):1541-52

biocade®

Gute Einheilung und langes Resorptionsprofil

Frei von Fremdproteinen

Nachweis der Proteinreinheit (SDS-PAGE) von biocade®

(Probe 1-3: jeweils 3fach-Bestimmung von enzymatisch verdauter biocade®; Blank: unverdaute/intakte biocade®)

Biokompatibilität und Zellmigration 

Frühe Vaskularisierung

ADM = azelluläre dermale Matrix, ** = p-Wert < 0,01 im Vergleich zu ADM (gleicher Zeitpunkt); ••• =  p-Wert < 0,001 im Vergleich zu vorherigem Zeitpunkt. 

Adaptiert mit Erlaubnis: Barbeck M, Lorenz J, Kubesch A, et al. Porcine Dermis-Derived Collagen Membranes Induce Implantation Bed Vascularization Via Multinucleated Giant Cells: A Physiological Reaction? J Oral Implantol. 2015 Dec;41(6):e238-51.

Rothamel D, Benner M, Fienitz T, et al. Biodegradation pattern and tissue integration of native and cross-linked porcine collagen soft tissue augmentation matrices – an experimental study in the rat. Head and Face 2014, 10:10 (persönliche Kommunikation)

In vivo Untersuchungen weisen die erfolgreiche Vaskularisierung und frühe Integration aufgrund der offenporigen Struktur von gefriergetrockneten ADMs wie biocade® nach.

Porzine Dermis 

als Biomaterial 

intensiv erforscht, vielfach eingesetzt

0
wissenschaftliche und klinische Publikationen

für integrative Kollagenmatrices aus porziner Dermis

Flexible Lösungen für alle Bedürfnisse

Art. Nr. Dimensionen Inhalt
740001 2 x 3 cm 1 Membran / Matrix
740002 3 x 4 cm 1 Membran / Matrix
740003 5 x 5 cm 1 Membran / Matrix
74004 5 x 10 cm 1 Membran / Matrix
740005 8 x 16 cm 1 Membran / Matrix
740006 10 x 10 cm 1 Membran / Matrix
740007 10 x 20 cm 1 Membran / Matrix

Produktdicke 1,2 bis 1,7 mm