Kollagen – Alternativlos in der Weichgewebsregeneration 

Geweberegeneration besser mit Kollagen

Kollagen ist aus der Weichgewebsregeneration in der Medizin nicht wegzudenken und unsere Technologien konservieren hierfür die wertvollsten Kollageneigenschaften.  

Kollagen ist ein Strukturprotein und das häufigste Eiweiß im menschlichen Körper. Es kommt nicht nur in Weich- und Bindegeweben vor, sondern ist auch wichtiger Bestandteil von Knochen, Knorpel und sogar von Organen wie der Haut. Das Kollagenmolekül hat eine charakteristische Molekülstruktur (Tripel-Helix). Durch den hierarchisch strukturellen Aufbau kann Kollagen zunächst Fibrillen und letztendlich Fasern bilden, welche dann wiederrum Netzwerke oder Matrizes darstellen.

Unauffällig resorbierbar und verstoffwechselbar

Viele der menschlichen Gewebe befinden sich in einer ständigen Erneuerung, d.h. Zellen degenerieren und erzeugen durchgängig u.a. Kollagenmatrizes im Körper. Es ist demnach nachvollziehbar, dass die implantierbaren Kollagenprodukte der biotrics durch diese natürlichen Abbauprozesse unauffällig resorbiert und verstoffwechselt werden können. Die Abbauprodukte von Kollagen sind natürliche Aminosäuren. Diese dienen zudem auch der Nahrungsgrundlage für Zellen, um neue extrazelluläre Matrizes aufzubauen.

Dr. rer. nat. Mike Barbeck
Wissenschaftlicher Experte für Gewebsregeneration

Unsere Gewebe bestehen zu einem Großteil aus Kollagen – daher sind für mich alternative, diesem Gewebe entsprechend ähnliche Kollagenmatrices „unabdingbar“, um eine physiologische Integration des Ersatzmaterials und eine komplikationsarme Einheilung und damit Regeneration zu erreichen.“

Eigenschaften der Kollagenmatrizes

Rein, natürlich resorbierbar, zell- und gewebefreundlich, verlässlich, biologisch sicher

Wir verfolgen bei der biotrics den Ansatz der Hochreinigung von Kollagenmatrizen unter dem Erhalt ihrer Eigenschaften. Dafür verwenden wir für jede Matrix einen eigens entwickelten und speziell angepassten Prozess. Unsere Reinigungsprozesse sind dank unserer langjährigen Entwicklungstätigkeiten optimiert. Dadurch kann sowohl schonend als auch gründlich die Brücke zwischen höchster chemischer Reinigungsintensität und Erhalt der Kollagenstruktur geschlagen werden.

Ergebnis

Reine Kollagenmatrizes, mit hochwertigen mechanischen und biologischen Eigenschaften

Wir verzichten bewusst auf Konservierungsstoffe bei unseren Kollagenprodukten, sondern favorisieren die Haltbarmachung durch Wasserentzug und Sterilisation. Für den Einsatz beim Patienten können so die Kollagenmaterialien einfach mittels Rehydrierung und binnen weniger Minuten vorbereitet werden.